TOP
TECH

5 vergessene Schätze: Perlen des WinOptimizers

Sven Krumrey
Wenn Sie sehen wollen, wie ein leibhaftiger Programmierer in eine Tischkante beißt, schlagen Sie ihm einfach Funktionen vor, die schon längst im Programm enthalten sind. Je umfangreicher ein Programm wird, desto größer ist die Gefahr, dass gute Funktionen schlicht vergessen werden oder in den Tiefen der Menüs verschwinden. Der WinOptimizer wurde früher als Schweizer Taschenmesser beworben, weil er so viele Funktionen hat. Wie bei Taschenmessern wird aber auch gerne vergessen, was alles damit möglich ist. Weiterlesen
TOP
LIFE

Der Klick, der den Rechner zerstört

Sven Krumrey

Als Kind bekommt man so ziemlich alles von den Erwachsenen beigebracht. Mit dem Zeitalter des Computers kam die große Umwälzung und auch Menschen, die ich durchaus als weise bezeichnen würde, finden sich plötzlich in der Schülerrolle wieder. Da ich meine Brötchen mit Software und dem Schreiben darüber verdiene, bin ich natürlich ein gern gesehener Gast vor fremden Rechnern. Das ist normalerweise kein Problem, sie haben mir vor 30 Jahren die Welt erklärt, dann sollte mir das heute anders herum auch bei Computern gelingen. Sollte…

Weiterlesen
TOP
TECH

Alles kostenlos oder? Vom Sinn, für Software auch heute noch zu bezahlen

Manuel Verlaat

Nutzen Sie Open Source Software? Falls Sie Mozilla Firefox verwenden, können Sie diese Frage getrost bejahen. Sie verwenden einen modernen Browser, der regelmäßig aktualisiert wird und Sie keinen Cent gekostet hat. Was in anderen Branchen nur schwer vorstellbar ist, ist in der Software-Industrie gerade im Privatbereich weit verbreitet. Gute Software von Hobby-Entwicklern vollkommen kostenlos. Die Palette reicht dabei vom einfachen Chat-Programm über Multimedia-Anwendungen bis zu kompletten Office-Paketen. Dabei ist der Aufwand, ein solches Programm zu erstellen und zu aktualisieren, erheblich!

Weiterlesen
TOP
BUSINESS

Der Reisejedi Teil 1: Car Sharing mit DriveNow

Jan-Gerrit Dickebohm

Als beruflich Vielreisender stellt sich auf jedem Trip die Frage: Wie organisiere ich die Fahrten von den Flughäfen in die Stadt bzw. zu den jeweiligen Terminen? Je nach Angebot und Preis habe ich mich bisher für den Bus, ein Taxi oder die Bahn entschieden. Hab dabei schon die „dollsten“ Dinge erlebt. Ist aber eine Geschichte für sich. Seit einiger Zeit wird das Mobilitätsangebot in deutschen Städten um eine Möglichkeit erweitert: Car Sharing. Es wird ja momentan ordentlich geshared. Werkzeuge, Büroräume, Haustiere, Ehepartner (zwar nicht offiziell, aber soll es ja geben). Nun also auch Autos. Mit gefällt der „Share-Gedanke“. Es ist umweltfreundlich, günstig und wirkt unserer Vereinsamung in gewisser Weise entgegen. „Sharen“ ist sozial und das gilt es zu unterstützen.

Weiterlesen
TOP
LIFE

Office, Surfen und Drucken? Da würde ich eher das andere Gerät nehmen!

Sven Krumrey

Wir hatten doch nur einen kleinen Laptop in einem Elektro-Markt kaufen wollen und wurden nun kritisch vom Verkäufer gemustert. Seine Weste mit dem Firmenlogo war ihm viel zu groß, doch er trug sie stolz wie eine Rüstung.

Viele unterschätzen die Anforderungen, welche moderne Software an einen Computer stellt. Der Laptop sollte billig, klein, leise und mit guter Akku-Laufzeit sein, so weit waren wir noch gekommen. Nun hatten wir eindeutig nichts mehr zu melden.

Weiterlesen
TOP