TOP
LIFE

Klartext: Spotify

Sven Krumrey
Was ist Spotify?

Spotify ist ein Streaming-Dienst für Musik, Hörbücher, Hörspiele, etc. Streaming heißt in diesem Fall, dass Sie online alle Songs unbegrenzt hören können. Über ein Programm / eine App können Sie auf fast jedem Computer / Handy / Tablet, etc. bequem auf das Angebot zugreifen. Doch was bekommen Sie wirklich für Ihr Geld?

Ein Logo, 30 Millionen Songs
Was kostet es?

Spotify gibt es umsonst und als Premium. Die Free-Variante umfasst weniger Funktionen (nur online Hörvergnügen, Songreihenfolge nicht wählbar, schlechtere Sound-Qualität) und wird durch Werbung unterbrochen. Premium kostet 9,99 € pro Monat und ist monatlich kündbar.

Kann ich dort wirklich alle Songs hören?

Wirklich alle - nein, aber verdammt viele. Unter 30 Millionen Songs findet man ziemlich alles, was das Herz begehrt. Ausnahmen sind selten, aber es gibt sie. Manchmal werden sich Plattenfirmen und Spotify finanziell nicht einig oder Interpreten sind exklusiv bei anderen Streaming-Diensten (und können so rein rechtlich nicht bei Spotify erscheinen).

Wie fühlt es sich an?

Die Benutzeroberfläche ist leicht verständlich und schon nach kurzer Eingewöhnungszeit kann man sich aufs Hören konzentrieren. Es werden immer wieder ähnliche Bands oder ganze Playlisten vorgeschlagen, das Angebot ist enorm. Nett: Über Spotify Connect kann man z.B. per Handy andere Geräte wie Fernseher oder das Amazon Fire TV fernsteuern.

Die Programmoberfläche Die Programmoberfläche
Besitze ich die Songs? Was passiert offline?

Nein, Sie können nur darauf zugreifen. Die klassische Musiksammlung mit unzähligen MP3 gibt es hier nicht. Entweder sie hören online (und haben so vollen Zugriff auf alle Songs) oder Sie stellen sich vorher Playlisten zusammen, deren Songs dann gespeichert und über Spotify gehört werden können. Das heißt dann im Klartext, dass z.B. vor der Zugfahrt das Handy mit Playlisten und damit Songs beladen werden muss.

Kann ich davon CDs brennen oder Songs auf meinen MP3-Player speichern?

Nein, Sie laden auch keine MP3 oder ähnliche Formate runter, das Abspielen verläuft im Spotify-Player. Man müsste den Umweg darüber gehen, Songs mitzuschneiden, was nicht nur gefühlt ein Rückschritt, sondern auch rechtliche Grauzone ist.

Wo kann ich Spotify hören?

Mittlerweile gibt es Spotify für fast alle Betriebssysteme / Geräte, moderne Fernseher und einige Automarken (BMW, Mini, Volvo, etc.) unterstützen Spotify in ihren neueren Modellen ebenfalls. Es muss auf dem jeweiligen Gerät nur Spotify installiert werden. Reine MP3-Player gehen leer aus.

Wo man Spotify u.a. hören kann Wo man Spotify u.a. hören kann
Was sollte man noch wissen?

Spotify und Co. sind recht umstritten im Musikbusiness. Wenn Bands wie Portishead berichten, nach 34 Millionen gestreamter Songs nach Steuern ganze 2.300 Euro erhalten zu haben, ist das verschwindend gering. Fest steht, dass Künstler mehr Geld bekommen, wenn man CDs oder Songs einzeln kauft. Es muss jeder selbst entscheiden, ob oder wie man Bands unterstützen möchte.

Lohnt es sich?

Echte Musik-Fans kommen bei Spotify (wie auch bei Konkurrenten wie Deezer, Napster, Apple Music, etc.) zu einem fairen Preis auf ihre Kosten. Man kann auch über Youtube, Last.fm und ähnliche Angebote Musik hören, doch nicht in der enormen Auswahl und nicht so bequem. Wer unsicher ist, sollte den kostenlosen Probemonat in Anspruch nehmen und danach entscheiden.

Spotify

Zurück zur Übersicht

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
TOP